Mittelstand

Von Auszeichnungen mittelständischer Unternehmerleistungen und einem kleinen Bäumchen

Verehrte Leserinnen und Leser dieses Blogs, ich freue mich Ihnen meinen heutigen Gast für ein Interview vorzustellen. Es ist Dr. Helfried Schmidt. Der diplomierte und approbierte Mathematiker ist einer der Geschäftsführer der OPS Netzwerk GmbH und entwickelte einen der bedeutensten Wirtschaftpreise, den: „Großer Preis des Mittelstands“.
Drei Jahre nach der Wiedervereinigung erblickte dieser resonanzstärkste Mittelstandswettbewerb Deutschlands das Licht der Welt und das in Leipzig. Die ersten acht Jahre nur für die Neuen Bundesländer. Im Jahr 2002 hatte sich der „Große Preis des Mittelstands“ so entwickelt, dass er von den Machern bundesweit ausgeschrieben wurde. Im Jahr 2012 verzeichnete der Mittelstandspreis über 3.000 nominierte Firmen.
Weiterlesen

50. Ball „Großer Preis des Mittelstands“ zelebriert deutsche Wirtschaftskraft (2)

Ja, wie gesagt, für mich war es eine große Ehre zu diesem Ball eingeladen worden zu sein. Für mich ist dieses strahlende Fest meine ganz persönliche Siegesfeier für dreizehn Jahre geistiger Transformation und für das, was ich dadurch auf die Beine gebracht habe.  Doppelte Freude außerdem weil ich in diesem Jahr als Expertin ins Kompetenznetzwerk Mittelstand aufgenommen wurde.
Doch nun lassen Sie sich einladen, ein Ball-Juwel in der deutschen Unternehmerlandschaft näher zu beleuchten…

Weiterlesen

50. Ball „Großer Preis des Mittelstands“ zelebriert deutsche Wirtschaftskraft (1)

meine letzten beiden Tagebucheinträge  in diesem Jahr widme ich einem Highlight in der deutschen mittelständischen Unternehmerlandschaft.
Dem 50. Ball „Großer Preis des Mittelstands“. Dank vieler guter Fügungen erhielt ich im Herbst diesen Jahres eine Einladung zu selbigem. Und zwar von dem Erfinder des Wirtschaftspreises und einem der beiden Vorstände der Oskar – Patzelt – Stiftung, Dr. Helfried Schmidt.  Die OPS, wie sie kurz genannt wird, lobt den begehrtesten deutschen mittelständischen Wirtschaftspreis aus. Hier wird in den Focus gerückt und geehrt, was gut ist, was glänzt, wer herausragt aus dem Unternehmertum und wer unsere Gemeinschaft stärkt und voranbringt…

Weiterlesen

Der erste virtuelle Tagebucheintrag

Was lange währt, wird endlich gut
So auch dieser Blog, der von nun an in regelmäßigen Abständen über die Themen Biographien und Firmenchroniken schreiben, sowie Abschiedsfeiern gestalten berichten wird. Ein Blog, der über Lebenserinnerungen, eingebunden inden Konsenz ihrer Zeit, erzählt. Der aber auch  Sinn – und Seinsfragen auf die Spur kommen möchte und sich mit den Tabuthemen sterben und Tod beschäftigt. Ein virtuelles Tagebuch, dass das  Lebensende ausleuchtet und Fragen zur Patientenverfügung beantwortet. Außerdem gibt es Anregungen für besondere Abschiedsorte und zur Abschiedsgestaltung.

Weiterlesen

Newsletteranmeldung

BiographinIW

Irene Wahle

Archiv

Ihnen haben meine Beiträge gefallen? Dann nutzen Sie meine Wunschliste auf Amazon. zur Wunschliste>>