Was wollen Sie, wenn Ihr Herz …

… aufhört zu schlagen, was für Sie getan wird?

Lassen Sie sich von diesem inszenierten Beitrag inspirieren …

 

Noch mal leben vor dem Tod
Der Film berichtet über eine Frau, ihre Wünsche für diesen Fall und was aus ihren Wünschen wird.  Sehr empfehlenswert.

P.S . Was sind Ihre Wünsche für diesen Augenblick?

Irene Wahle ist seit 2004 freiberuflich als Biographin im deutschsprachigen Raum tätig. Sie schreibt und produziert in Kooperation mit ausgewählten Netzwerkpartnern kostbar gestaltete Biographien, Lebens-Zwischen-Bilanzen und Firmenchroniken. 2008 wurde sie für die von ihr geschriebenen Lebenserinnerungen: „Kandelaber-Heckmann “ mit dem 1. „Deutschen Biographiepreis“ ausgezeichnet. BiographinIW ist als Expertin für Lebens – und Unternehmensbücher ins „Netzwerk der Besten | Großer Preis des Mittelstands“ aufgenommen worden. Mit ihrer Arbeit setzt sich Irene Wahle dafür ein, Leben zu klären, Erinnerungen als wichtigen Bestandteil unserer Kulturgeschichte zu bewahren, Lebensleistungen zu würdigen und Visionen zu entwickeln. Tel. +49 381 68 63 874 biographie[at]irene-wahle.de

Eine Antwort auf Was wollen Sie, wenn Ihr Herz …

  • Sarah sagt:

    spontan, aus dem Bauch würde ich sagen,
    wenn es soweit kommen sollte, ich jederzeit damit rechnen müsste, das ich gehen muß, dann möchte ich die Gelegenheit haben, meine letzten Tage und Stunden im Kreise der Menschen zu verbringen, die mir lieb sind.

    Familie natürlich, Freunde auch. Auch wenn ich mir das nicht aussuchen kann; möglichst nicht müssen, einen sanften Weg in den Tod gehen können.

    Wenn es passiert ist, wäre es mir wichtig, daß diejenigen, welche mich bis zu diesem Punkt begleitet haben in Würde und ihrem Sinne ihren persönlichen Abschied nehmen können.
    Auch wenn ich es eigentlich nicht mehr spüre, wäre es doch schön, wenn es nicht allein Fremde sind, die meinen Körper für den letzten Weg herrichten, sondern jemand aus der Familie oder meinem engsten Freundeskreis dabei ist. Möglicherweise dabei mitwirken dürfen.

    Meine Trauerfeier soll eben keine TRAUERfeier sein, sondern ich stelle mir ein stimmungsvolles Abschiedsfest vor.
    So als trete ich nur einen anderen Daseinsabschnitt an, in den ich nun verabschiedet werde.

    http://media-cache-ak0.pinimg.com/originals/a8/6c/82/a86c822ae5bf019d44f1131845427b26.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Newsletteranmeldung

BiographinIW

Irene Wahle

Archiv

Ihnen haben meine Beiträge gefallen? Dann nutzen Sie meine Wunschliste auf Amazon. zur Wunschliste>>