Von einem Menschen der mit ungezählten kleinen Schritten Mutter Erde ein Lächeln ins Gesicht zaubert

Für das erste Gastinterview in diesem Jahr stand mir Werner Deck Rede und Antwort. Der sechsundsechzig-jährige Herzblut- Malermeister hat seinen Beruf von der Pike auf gelernt. Er ist Unternehmer, Vortragsredner und vielen von uns, so wie auch mir,  als Mister Sozial Medien bekannt.
Mit seinem Malerfachbetrieb, den er über vierzig Jahren als Urenkel des Firmengründers führte, hat er sich auf Privatkunden im Alter 60 plus spezialisiert. Damit hat er mehr als zwei Jahrzehnte vor dem Mainstream die Chancen, die diese Zielgruppe bietet, erkannt. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung dotierte diese Unternehmensstrategie bereits 1991 mit dem EKS-Managementpreis und das Wirtschaftsmagazin „impulse“ anerkannte seine Leistungen mit dem „Deutschen Handwerkerpreis“. Viele weitere Ehrungen folgten.


Im Jahr 2014 hat Werner Deck sein Unternehmen

an eine Nachfolgerin übergeben.
Jetzt konzentriert er sich mit geballter Kraft auf ein weiteres unternehmerisches Standbein, das bereits 1984 das Licht der Welt erblickte. Auf Opti-Maler-Partner, eines der ersten und erfolgreichsten Maler-Franchise- Systeme in Deutschland. Als Franchisegeber gibt er sein Wissen, sein Können und seine Werte an seine Partner weiter. Durch die kontinuierlich und liebevolle Hege arbeiten heute Fachleute in Deutschland und in Österreich nach seinem vor gelebten Wertesystem, das auf Vertrauen und Kooperation basiert. Ein Methode, die ob ihrer mittlerweile dreißigjährigen Reifungszeit mehrfach ausgezeichnet wurde, wie beispielsweise vom Wirtschaftsmagazin „Chef“ als das Franchise- System mit der höchsten Marktreife. In der Franchis-Geber-Liste im Bereich Handwerk belegt OptiMaler- Partner immer wieder vorderste Plätze.

DSC_8316x

Werner Deck, Foto privat

 

Mit seinem ganzen Streben

steht Werner Deck für die guten alten Werte, für: Fachkompetenz, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit und Höflichkeit. Gewürzt wird sein tagtägliches Handeln mit viel Esprit und  einer ausgewogenen Brise Humor. Dass er mit seinem vorbildhaften Leben inklusive der damit verbundenen Ecken und Kanten genau richtig liegt, das beweisen ihm ungezählte zufriedene Kunden, seine langjährigen treuen Mitarbeiter und die Resonanz aus seinem Umfeld. Neben all dem ist es Werner Deck wichtig sich für unsere Gesellschaft zu engagieren. Auch dieses sich eingeben für seine Mitmenschen wurde geehrt. Und zwar im Jahre 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande.

Werner Deck inspiriert mich außerordentlich.

Wir lernten uns über die Sozialen Medien kennen und schätzen. Ich habe ihm viele wegweisende Impulse in Punkte unternehmerisches Handeln zu verdanken. Mit seinem Beispiel lebt er mir vor, dass es essenziell ist, sich selbst und seinen Mitmenschen zu vertrauen, sowie der eigenen Arbeit Wert zu geben. Auch durch ihn ist es mir gelungen, meinen Expertenstatus auszubauen und in den Sozialen Medien sichtbar zu sein. Ich bin ihm aus vollem Herzen dankbar, dass er trotz seines eigenen riesigen Pensums Augen für das hat, was jenseits seines Tellerrandes geschieht.
Deshalb ist es mir ein Bedürfnis an dieser Stelle zu sagen:

„Danke Herr Deck, dass es Sie gibt. Danke, das Sie durch ihr Wirken dazu beitragen, meine biographischen Dienstleistungen bekannt zu machen.
Glück und Segen auf ihren Wegen.
Ihnen, Ihrer lieben Lieben und Ihrer Familie (der privaten und der Unternehmensfamilie) Gesundheit und ein langes, pralles und erfülltes Leben!
Ihrer Nachfolgerin wünsche ich alles erdenklich Gute. Erfolg, Gesundheit und ein langes und erfülltes Unternehmerleben.“

Nun zu meinen Fragen, Herr Deck.

Was macht für Sie ein erfülltes Leben aus?

Eine schwierige Frage, nicht einfach zu beantworten, dachte ich zunächst. Dann stieg ich in die Tiefen meines Herzens hinab und plötzlich wurde die Beantwortung für mich erstaunlich einfach.
Ein erfülltes Leben bedeutet für mich, begleiten zu dürfen, wie sich meine vier erwachsenen Kinder mit ihren Familien – zwischenzeitlich auch zwei Enkel – weiterentwickeln.
Außerdem gehört für mich eine liebevolle und wertschätzende Partnerschaft mit meiner Frau und ganz großen Liebe dazu.

rita u.werner1

Rita Bogner und Werner Deck, Foto privat

Und dass wir in einem Wohnumfeld und Wohnräumen wohnen, in dem wir uns beide wohl und heimisch fühlen.
Eine mir Freude bereitende berufliche, mich ausfüllende Tätigkeit, bei der ich gleichzeitig anderen Menschen eine Freude bereiten kann, erfüllt mich ebenfalls.
Lebensglück heißt für mich auch ein Netzwerk von guten und sehr guten Freunden pflegen zu können, mir die Neugierde und Wissbegierigkeit, sowie die Fantasie und die Unbeschwertheit eines kleinen Kindes zu erhalten.
All das unterstützt mich, ein harmonisches Leben zu führen. Damit ich im Gleichgewicht der Kräfte bin, gebe ich der Gesellschaft in unterschiedlichster Form von dem zurück, was ich durch sie erfahren und erlernen durfte. Ganz allgemein: Soziales Engagement.
Mein Wahlspruch dabei lautet:

„Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun, dann werden sie das Gesicht der Welt verändern.“

Herr Deck, Sie sind jemand, der Verantwortung für sein Leben übernimmt und Vorsorge trifft.
1974 waren Sie selbst Nachfolger in vierter Generation eines Familien geführten Unternehmens. 40 Jahre später, Ende 2014, haben Sie Ihr Unternehmen in die Hände von Silke Busch gelegt. Sie hat bei Ihnen von 2008 bis 2011 gelernt und ist nun seit sechs Jahren bei Ihnen beschäftigt.

Warum haben Sie sich unter all den möglichen Bewerbern für die Unternehmensnachfolge für Frau Busch entschieden?

Silke Busch wurde von mir ausgebildet und meisterte ihre Lehre bravourös. Sie war Schulbeste, Innungsbeste und Kammersiegerin.
Das allein sind schon herausragende Meilensteine. Hinzu kommt noch, dass Silke Busch eine Persönlichkeit ist, die genau weiß was sie will und worauf es ankommt.
Vom ersten Tag an verinnerlichte und lebte sie die Firmenphilosophie von „malerdeck“. Seit sie ausgelernt hat,  wurde Frau Busch von mir auf die Betriebsübernahme vorbereitet. Die neue Chefin ist eine absolute Fachfrau, deren Herzblut in unserem Metier fließt. Deshalb vertraue ich darauf, dass sie das Unternehmen malerdeck in der bekannten und bewährten Weise fortführt.

DSC_8229x

Silke Busch und Werner Deck, Foto privat

Aber auch darauf, dass sie ihren eigenen Stil entwickelt und malerdeck künftig ihr eigenes Profil gibt.
Seit Silke Busch und ich die Betriebsübergabe bekanntgaben, haben wir nur  positive Rückmeldungen über die Art der Betriebsübergabe erhalten. Mir persönlich war es wichtig, diese so zu gestalten, als hätte ich den Betrieb an ein Familienmitglied übergeben. Das ist voll und ganz gelungen. Silke Busch war und ist ja auch fast ein Familienmitglied.

Wie wollen Sie einmal erinnert werden?

Oh, das ist eine schwere Frage, so in eigener Sache.
Wenn ich so darüber nachdenke, dann möchte ich als jemand erinnert werden, der seine Überzeugungen lebte und seine Meinung sagte. Aber auch als Mensch, der seine Mitmenschen so behandelte, wie er selbst behandelt werden wollte. Als Bürger,  dem es wichtig war sich im sozialen Bereich vorbildlich zu engagieren. Und als Macher, der ungezählte Ideen hatte, viele davon verwirklichte und damit oft gegen den Strom schwamm. Und zuletzt sollen die mich lebensbegleitenden Menschen mich positiv in ihrem Gedächtnis bewahren.
Es wäre wunderbar, wenn meiner einst so gedacht werden würde, trotz all meiner reichlichen Fehler und Unzulänglichkeiten.

Weiterführende Links
Website malerdeck
Blog malerdeck
Website OptiMaler – Partner
Firmenchroniken schreiben lassen
Biographien schreiben lassen
N.Mandela: „Wir sind aufgefordert wie die Kinder zu strahlen.“

Irene Wahle ist seit 2004 freiberuflich als Biographin im deutschsprachigen Raum tätig. Sie schreibt und produziert in Kooperation mit ausgewählten Netzwerkpartnern kostbar gestaltete Biographien, Lebens-Zwischen-Bilanzen und Firmenchroniken. 2008 wurde sie für die von ihr geschriebenen Lebenserinnerungen: „Kandelaber-Heckmann “ mit dem 1. „Deutschen Biographiepreis“ ausgezeichnet. BiographinIW ist als Expertin für Lebens – und Unternehmensbücher ins „Netzwerk der Besten | Großer Preis des Mittelstands“ aufgenommen worden. Mit ihrer Arbeit setzt sich Irene Wahle dafür ein, Leben zu klären, Erinnerungen als wichtigen Bestandteil unserer Kulturgeschichte zu bewahren, Lebensleistungen zu würdigen und Visionen zu entwickeln. Tel. +49 381 68 63 874 biographie[at]irene-wahle.de

4 Antworten auf Von einem Menschen der mit ungezählten kleinen Schritten Mutter Erde ein Lächeln ins Gesicht zaubert

  • Liebe Frau Wahle,

    nach dem Interview kannte ich ja meine Antworten auf Ihre Fragen. Was Sie „drumherum“ noch zusätzlich dazu geschrieben haben, macht mich sprachlos und noch viel mehr dankbar. Ihre Wertschätzung trifft tief in mein Herz, vielen Dank.

    Es gibt aber Millionen Menschen auf dieser Welt, die deutlich größeres leisten und gegen die ich nur ein winziges Glühwürmchen bin.

    Mit farbenfrohen, dankbaren und 🙂 Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner
    Werner Deck

    • BiographinIW sagt:

      Lieber Herr Deck,

      vielen Dank für Ihr mich sehr berührendes Feedback. Ich freue mich, das ich mit dem „drumherum“ den Nagel auf den Kopf getroffen habe. Aber genauso schön ist es, dass ich dadurch meiner Wertschätzung für Sie Ausdruck verleihen konnte. Über Sie sagen konnte, was mir zu sagen wichtig ist….

      Ich habe eine Weile über eine Antwort sinniert, weil ich die passenden Worte auf Ihren letzten Einwand finden wollte. Der erste Impuls war:

      „Der Vergleich ist der Tod aller Dinge.“

      Dann dachte ich darüber nach:

      „Was ist eine große Leistung?“ Und: „Was ist eine Glühwürmchen-Leistung?“

      Der Namensgeber Ihres Hundes Ghandi, der indische Politiker Mahatma Ghandi, sagte einmal über Veränderung in der Welt:

      „Und wer nur einen Menschen rettet, der hat die Welt gerettet.“

      Und dann sagte er noch:

      „Sei die Veränderung die du in der Welt suchst.“

      Sie sind für mich so ein Mensch, der sich verändert, der an seiner Persönlichkeit arbeitet, die Menschen seines Umfelds wertschätzt und Wertvolles für unsere Gesellschaft leistet. Deshalb assoziiere ich, wenn ich an Sie denke, weniger ein Glühwürmchen, denn einen Leuchtturm. Und diese Strahl-Kraft ist es, die ich an Ihnen wahrnehme. Und ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie Ihr Licht so lange wie es geschrieben steht strahlen lassen können.

      Mit frohsinnig-dankbaren Grüßen

      Biographin Irene Wahle

  • Sehr geehrte Frau Wahle,

    ich habe immer wieder diese von Ihnen erstellte Kurzbiographie zu Herrn Werner Deck im Kopf.

    Keine Ahnung wie oft ich sie jetzt schon begeistert las. Zwar kenne ich Herrn Deck nur via Social Media, doch beobachte ich ihn und seine beeindruckenden Online-Aktivitäten seit einigen Jahren

    Von daher glaube ich ihn recht gut einschätzen zu können als Mensch und Geschäftsmann.

    Und Ihre Biographie über Herrn Deck zeichnet – überraschend exakt – das Bild, das ich persönlich von ihm habe. Jedes einzelne Wort ist ihm im wahrsten Sinne des Wortes „auf den Leib geschrieben“. Was für eine Leistung!

    Ich wünschte, ich hätte ein wenig mehr von Ihren Fähigkeiten :-). Aber genug jetzt!

    Geniessen Sie das verlängerte Wochenende und machen bitte weiter so, denn ich lese gern im Hintergrund mit soweit es die Zeit zulässt.

    Mit respektvollen Grüssen
    Jörg Mersmann

    • BiographinIW sagt:

      Hallo, Herr Mersmann,

      ich danke Ihnen für Ihren Kommentar und bin total gerührt über Ihre Zeilen.

      Sehr interessant Ihr Feedback, dass mir zeigt, dass ich mit meiner Schreibe und meinen Reflexionen richtig lag. Das wir dann in unserem Bild vom „Optimalen-Maler“ dann noch übereinstimmen ist eine weitere wunderbare Fügung unserer Begegnung.

      Mit Ihrer Schreibe sind Sie auf einem guten Weg. Denken Sie immer daran, der Wunsch ist der Vater des Gedanken …

      Genießen auch Sie Ihr Wochenende und haben Sie eine gute Zeit.

      Biographin Irene Wahle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren
Newsletteranmeldung

BiographinIW

Irene Wahle

Archiv

Ihnen haben meine Beiträge gefallen? Dann nutzen Sie meine Wunschliste auf Amazon. zur Wunschliste>>