Firmenchronik schreiben

Eine Firmenchronik oder Freude schöner Götterfunken ….

Am Montag, 05. Oktober 2015 … 22.38 mitteleuropäischer Zeit… ist nach mehr als

Weiterlesen

10 Jahre Biographin Irene Wahle (1)

„Das Leben ist wirklich großzügig zu denen, die ihren Träumen folgen“

diesen Gedanken aus Paolo Coehlos Weltbestseller: „Der Alchimist“ sei mir Inspiration um Ihnen die Geschichte meiner inneren Entfaltung zu erzählen. Eine Erzählung, in der ich über mittlerweile über 18 Jahre stetig alte Strukturen in mir sterben lasse, um neuen Erfahrungen Raum zu geben. Ein Zeit, in der sich meine Vision von diesem Leben verdichtet. Intensive Jahre, in denen ich immer wieder Wunder erlebe, von denen ich nie zu träumen wagte. Heute habe ich meinen Platz im Leben und in mir gefunden. Dafür bin ich zutiefst mir und allen Menschen die mich unterstützen, das zu werden was ich bin, dankbar.
Genauso wie dafür, dass ich mein 10jähriges Betriebsjubiläum feiern darf. Hätte ich gewußt, was für ein steiniger Weg vor mir liegt, dann hätte ich möglicherweise geschwankt. Aber sicher nur einen Augenblick. Denn, auch wenn mich streckenweise nur mein Glauben getragen hat, dann wußte ich doch instinktiv:

„Ich will meine Gaben in dieser Aufgabe zur Entfaltung bringen.“

Weiterlesen

Buchprojekte wie Jahrgangsweine reifen lassen

Die leidenschaftliche Liebe zum Schreiben und die Faszination den Dingen auf den Grund zu gehen sind der Motor meines Lebens. Ich möchte wissen, was es ist, was die Welt in ihrem Innersten zusammenhält. Antworten darauf finde ich in uns Menschen, vor allem in denen, mit denen mich Zufälle wie gefügt zusammen führen: in meinen Kunden.
Es fasziniert und begeistert mich, in den Geschichten, die in einer Biographie oder in einem Unternehmen verborgen ruhen, das Besondere heraus zu spüren. Und in diesem Sinne sehe ich die erste Begegnung mit meinen Kunden bis zur meist feierlichen Übergabe eines Buches wie einen Reifungsprozess hin zu einem guten Jahrgangswein.  Ein Weg, der für beide Seiten Geduld, Zeit und Vertrauen erfordert.

Weiterlesen

Meine Lebensaufgabe sehe ich darin, die Welt lebenswert und wertschätzend zu gestalten

Heike Eberle ist mir mit Ihrem offenen Lachen, das mitten aus Ihrem Herzen zu kommen scheint, auf Twitter aufgefallen. Gleichzeitig hatte ich den Impuls: „Ruf doch dort mal an.“ Damals schrieb ich gerade an einem Beitrag über den Nutzen von Firmenchroniken in der Unternehmens- nachfolge und dachte:  „Es wäre doch toll, jetzt mal einen Nachfolgerer als Nutznießer einer solchen Firmenchronik  zu interviewen. Mir fehlte bei dem Anruf allerdings die Vorstellung, dass Frau Eberle, genau die Gesprächspartnerin war, die ich finden wollte. 

Weiterlesen

Newsletteranmeldung

BiographinIW

Irene Wahle

Archiv

Ihnen haben meine Beiträge gefallen? Dann nutzen Sie meine Wunschliste auf Amazon. zur Wunschliste>>