Lebens-Zwischen-Bilanzen

Was motiviert Menschen eine Biographie schreiben zu lassen?

Einer meiner Kunden beschreibt seine Motivation eine Biographie schreiben zu lassen, so:

„2010 erkrankte mein Vater lebensbedrohlich. Für Wochen lag er in der Intensivstation und ich nahm mir inmitten meines prall gefüllten Arbeitstages jeden Tag Zeit, um ihn zu besuchen. Während die Maschinen um mich in sterilem Umfeld tönten, die Monitore leise klickende Geräusche von sich gaben, betrachtete ich meinen 83 jährigen Vater. Er lag, ins künstliche Koma versetzt, still da. Ein Mann, der sich wie ich sein Leben lang in die Arbeit geflüchtet hatte. Und in einer dieser stillen Stunden ging ich in eine stumme Zwiesprache mit ihm und fragte:

Weiterlesen

Im Licht der Erkenntnis

Freue mich gerade über das Feedback eines Kunden. Dieser Mittelständler ist neben seinem Job ein Sinn-Sucher vor dem Herrn. Mit 19 Jahren fing seine seine Gott-Suche an. Eine Zeit in der er Gott überwiegend mit dem Verstand erfassen wollte und sich natürlich auch immer wieder Verstandes-Erkenntnisse großer Denker heran zog. Wie das Höhlengleichnis von Plato oder die Gottes-Diskussion von Voltaire im Credo: Wenn es Gott gibt …
Seine mittlerweile über vierzig Jahre währende Gott-Suche und sein Gott finden ist ein Teil seiner Lebens-Zwischen-Bilanz. Meine Aufgabe ist es, seine Erkenntnisse aufzuschreiben und in seinem Sinne mittels meiner eigenen Erkenntnisse zu reflektieren. Einen Kerngedanken habe ich dazu kreiert und er schreibt:

Weiterlesen

Wort des Tages (1) oder über das Erwachen

 

K N U T S C H P A R T N E R I N

Weiterlesen

Was ist Erfolg? (1)

Viele Zeitgenossen glauben, wenn sie auf erfolgreiche Menschen treffen,  der Erfolg sei diesen Machern in den Schoß gefallen. Polemisch ausgedrückt: Diese Reichen verbringen große  Teile ihrer Zeit damit,  im Keller die Millionen umzuschaufeln, damit dieses kostbare Gut auch ja keinen Schimmel ansetzt.
Sicher gibt es immer sone und solche Menschen. Doch wer dauerhaft Erfolg hat, …

Weiterlesen

Die Lebens-Zwischen-Bilanz ist die Belohnung für all meine Bemühungen (2)

„Die beste Rendite meines Lebens“,
definierte er einst diese Zusammenarbeit, in der er unglaublich viel für sich klärt. Ein Umstand der mich als Biographin zutiefst freut. Aber auch weiterhin eine Kooperation, aus der er weiterhin Anregung mitnimmt und in gewohnter Unternehmermanier umsetzt.
Durch seine innere Arbeit verändert sich seine Persönlichkeit seinem Wunsch gemäß. Er wird ruhiger, die Skala seiner Zufriedenheit steigt von Mal zu mal. Er sieht sich heute noch immer in der Verantwortung, definiert diese aber anders. Die Welt um ihn mit seinen Menschen verändert sich auf wunderbare Weise, die ihn noch dankbarer zurück lässt.
Es ist noch immer ein Weg, der auch Rückschläge bereit hält. Denn

„es irrt der Mensch solang er lebt“,

Weiterlesen

Newsletteranmeldung

BiographinIW

Irene Wahle

Archiv

Ihnen haben meine Beiträge gefallen? Dann nutzen Sie meine Wunschliste auf Amazon. zur Wunschliste>>